Dynamische Messungen werden mittlerweile in verschiedenen Branchen, wie in der Luft- und Raumfahrt, Produktion, im Transport oder in der Prozesskontrolle, eingesetzt. Die Unternehmen verlangen immer häufiger die Rückführbarkeit ihrer dynamischen Messungen und eine klare Darstellung der entsprechenden Messunsicherheit. Für die Unternehmen ist die Frage relevant, wie mechanische Größen auf den Prüfling wirken, inwieweit Messkörper, Elektronik und Federung die tatsächliche Belastung beeinflussen und wie dies zu berücksichtigen ist1Dynamic Measurements as an Emerging Field in Industrial Metrology.

Im Rahmen des EMRP-Projekts Traceable Dynamic Measurement of Mechanical Quantities wurde die primäre und sekundäre Rückführbarkeit an NMIs für dynamische Kraft, dynamisches Drehmoment und dynamischen Druck eingeführt. Dies wurde durch die Entwicklung dynamischer mathematischer Modelle für die gesamte Kalibriermesskette, Verfahren zur Unsicherheitsbewertung dynamischer Messungen und Verfahren zur Korrektur von Messungen um dynamische Effekte erreicht.

Es gibt kaum eine Gewähr dafür, dass Sensoren, die unter statischen Bedingungen kalibriert wurden, sich in schnell wechselnden Umgebungen ähnlich verhalten. Mit der Entwicklung von Kalibrierverfahren, die auf Primärnormale der nationalen Messinstitute rückführbar sind, könnten bessere Messungen der Industrie eine Verbesserung der Produktqualität und der Fertigungseffizienz ermöglichen.

Es besteht weiterhin ein Mangel an generischen, mathematischen und statistischen Methoden, die von industriellen Endanwendern effektiv und sicher angewandt werden können, insbesondere bei der zuverlässigen Bewertung von Ungewissheiten.

In einem weiteren Projekt Standards and software to maximise end user uptake of NMI calibrations of dynamic force, torque and pressure sensors wurde die Software PyDynamic zur Unterstützung dynamischer Sensorkalibrierungen und dynamischer Messprobleme entwickelt, validiert und getestet, die es den Benutzern ermöglicht, die Einhaltung des GUM nachzuweisen.

In der nächsten Ausbaustufe Development of measurement and calibration techniques for dynamic pressures and temperatures wurden rückführbare Kalibrierungsmethoden für dynamische Druck- und Temperatursensoren für den Einsatz in der Industrie entwickelt und die damit verbundenen Messunsicherheiten ermittelt. Es wurden Computersimulationen entwickelt, um das Verhalten der Sensoren unter wechselnden Bedingungen und verschiedenen Medien zu modellieren, wobei auch neue Sensortypen auf ihre Eignung für den Einsatz geprüft wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert